Biographische Notiz


Foto: Bryony McIntyre / Arika (University Chapel, Glasgow)

Eva-Maria Houben studierte an der Folkwang-Hochschule für Musik Essen Schulmusik, danach Orgel bei Gisbert Schneider. Nach dem 2. Staatsexamen für Musik und Deutsch Unterrichtstätigkeit am Gymnasium. Im Anschluss an ihre Promotion und Habilitation in Musikwissenschaft nahm sie Lehraufträge an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg und an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf wahr. 1993 wurde sie als Professorin an das Institut für Musik und Musikwissenschaft der Technischen Universität Dortmund berufen. Schwerpunkte ihrer Forschung und Lehre sind die Musiktheorie und die Neue Musik. Ein besonderer Akzent ihrer Arbeit liegt auf der Planung und Durchführung von Konzerten mit Kompositionen der Studierenden.

Als Organistin konzertiert Eva-Maria Houben seit über 30 Jahren an vielen Orten. Sie ist verbunden mit dem Wandelweiser Komponisten Ensemble. Kompositionen für Soloinstrumente (u. a. Orgel, Klavier, Klarinette, Posaune, Violoncello), Stimme und Klavier, Stimme und Orgel, für verschiedene Duos, Trios, Streichquartett, für kleine oder größere Ensembles und Bläserensemble, für Orchester (auch Orchester und Singstimme) und Chor (siehe www.wandelweiser.de). Publikationen u. a. zu Themen der zeitgenössischen Musik (Steiner Verlag, PFAU-Verlag, Edition Howeg, bis-Verlag Oldenburg).

 

Eva-Maria Houben (born 1955) studied Music Education at Folkwang-Musikhochschule Essen and the organ with Gisbert Schneider. Following her exams she taught both German and Music Education at Secondary School. She received her doctorate and postdoctoral lecturing qualification in musicology and was called for lectures at Gerhard-Mercator-Universität Duisburg and Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Since 1993 Professor Houben has been lecturing at Dortmund University`s “Institut für Musik und Musikwissenschaft”, with both music theory and contemporary music as her focus. Up to now many books were published, concerning contemporary music, contemporary composers and traditional music, listened to with ‘new ears’.

Eva-Maria Houben has been performing works for the organ for more than 30 years. As she is related to the “wandelweiser-group” of composers, her compositions are published by “edition wandelweiser”, Haan. Her list of compositions up to now includes works for the organ, piano, clarinet, trombone, violoncello and other solo instruments, works for voice and piano, for wind and chamber ensembles, for orchestra and for voice and orchestra, works for choir (www.wandelweiser.de). She publishes on subjects of contemporary music (Steiner, PFAU, Edition Howeg, bis-label Oldenburg).

 

Organ and Silence